Anmeldung, Bedingungen und Preisgelder 2020

Anmeldung 2020 finden Sie HIER.

 

 

Bedingungen 2020:

 

Anmeldung:

Anmeldung bis zum 22. März 2020. Ein früherer Meldeschluss kann ausgesprochen werden, sobald die Aufnahmekapazität der Schlaganlage vorher erreicht ist.

 

Meldebegrenzung:

Je Teilnehmer können max. acht Jungtauben gesetzt werden.

 

Modus des Eifeler Brieftaubenderby 2020:

Das Derby tritt als eine Schlaggemeinschaft der Jugendlichen der RV Eifelhöhen an. Der Name in den Preislisten lautet “Eifeler BT-Derby”.

 

Die Unterscheidungen der Teams bleibt Derby intern bestehen. Die Teams konkurrieren somit weiterhin im sportlichen Wettstreit. Auf allen Ebenene, die das Derby überschreiten (RV Eifelhöhen, FG Euskirchen - Nordeifel e.V. - Eifelhöhen - Meckenheim, RegV 406 Süd-West Eifel und Verband Deutscher Brieftauben Züchter e.V.) tritt das Derby, als die oben genannte Schlaggemeinschaft an.

Die Unterscheidung der Teams ist weiterhin nur auf der Homepage der RV Eifelhöhen präsent.

 

Zuteilung und Gebühr:

Die Jungtauben werden den einzelnen Teams zugeteilt. Die Jungtauben nehmen unter dem Namen “Eifeler BT-Derby” an den verschiedenen Meisterschaften teil (z.B. RV-Jungtiermeisterschaft).

Die Zuteilung der Jungtauben zu den Teams übernimmt das Gremium des Eifeler Brieftaubenderby.

 

Die Anmeldegebühr beträgt 50,00 € pro Jungtaube.

 

Anlieferung:

Die Anlieferung der Jungtauben findet in der Zeit vom 23. März 2020 bis zum 10. Mai 2020 statt. Bei Anlieferung gehen die Jungtauben automatisch in den Besitz des Gremiums des Eifeler Brieftaubenderby über.

 

Die Jungtauben sollten bei Anlieferung ein Mindestalter von 35 Tagen haben.

 

Um eine reibungslose Abwicklung zu garantieren, müssen die Jungtauben mit Eigentumskarte und kompletter Abstammung angeliefert werden.

Ein Stammbaum-Vordruck können Sie HIER herunterladen.

Sie können Ihre Jungtauben persönlich anliefern oder per Tauben-Kurier schicken lassen.

 

Ausbleiben:

Sollte eine Jungtaube bis Anfang Juni ausbleiben, so besteht die Möglichkeit eine weitere Jungtaube bis zum 14. Juni 2020 nachzusetzen. Hierzu erfolgen mehrere Bestandsaufnahmen. Die Teilnehmer werden von uns benachrichtigt.

 

Training, Betreuung und Verkauf:

Die Jungtauben werden von den ehrenamtlich arbeitenden Brieftaubenfreunden des Gremiums des Eifeler Brieftaubenderby und den Jugendlichen der RV Eifelhöhen betreut.

 

Für das Training und die Fütterung der Jungtauben sind alleine die Schlagpfleger zuständig. Nur sie, die Jugendlichen der RV Eifelhöhen und andere Mitglieder des Gremiums des Eifeler Brieftaubenderby haben alleinigen Zutritt zu den Jungtauben.

Die Leitung haben Rudolf “Rudi” Leyendecker und Rudolf “Rudi” Klinkhammer.

 

Nach der Eingewöhnungszeit finden Trainingsflüge je nach Wetterbedingungen bis ca. 80 km statt.

 

Die erforderlichen tierärztlichen Untersuchungen werden durch die Tierarztpraxis von Dr. Vincent Schroeder vorgenommen. Nach Anlieferung aller Jungtauben wird eine Trichomonadenkur durchgeführt. Die Jungtauben werden Ende Mai bzw. Anfang Juni erneut gegen das Paramyxovirus und die Pocken geimpft. Zu verschiedenen Terminen werden weitere präventiv Behandlungen gegen z.B. Ungeziefer durchgeführt.

 

Die Jungtauben nehmen am Trainings- und Reiseprogramm der RV Eifelhöhen teil. Die Informationen hierzu werden veröffentlicht, sobald der Reiseplan des Regionalverbands 406 Süd-West Eifel beschlossen wurde.

Der Endflug des Derbys wird je nach Wetterlage min. eine Woche nach Ende des Reiseplans der RV Eifelhöhen durchgeführt.

 

Die Jungtauben sind von der Anlieferung bis zum Verkauf der Jungtauben einschließlich im Besitz des Gremiums des Eifeler Brieftaubenderby.

Nach dem Endflug werden die Jungtauben auf der Siegerehrung der RV Eifelhöhen versteigert bzw. verkauft.

Die verbliebenen Jungtauben werden im Internet zum Verkauf angeboten. Alle dann nicht verkauften Jungtauben werden dem JAK und dem Professor Dr. Kohaus- Förderverein e.V. zur verfügung gestellt.

 

Änderungen bleiben dem Gremium des Eifeler Brieftaubenderby vorbehalten.

 

 

Preisgelder:

Die Preisgelder werden vom Gremium des Eifeler Brieftaubenderby festgelegt.

 

1. und 2. Konkurse bei Preisflügen:

Auf den Jungtaubenpreisflügen der RV Eifelhöhen wird der jeweils 1. Konkurs des Derbyschlags mit 50,00 € und der jeweils 2. Konkurs des Derbyschlags mit 25,00 € prämiert.

 

AS-Taubenwertung:

Die drei besten Jungtauben nach AS-Punkten des Derbyschlags werden mit folgenden Preisgeldern prämiert:

 

01. Platz: 150,00 €

02. Platz: 100,00 €

03. Platz: 50,00 €

 

Preisgelder Endflug 2020:

01. Platz: 500,00 €
02. Platz: 300,00 €
03. Platz: 200,00 €
04. Platz: 150,00 €
05. Platz: 150,00 €
06. Platz: 100,00 €
07. Platz: 100,00 €
08. Platz: 75,00 €
09. Platz: 75,00 €
10. Platz: 75,00 €
11. Platz: 50,00 €

12. Platz: 50,00 €

13. Platz: 50,00 €

14. Platz: 50,00 €

15. Platz: 50,00 €

16. Platz: 35,00 €

17. Platz: 35,00 €

18. Platz: 35,00 €

19. Platz: 35,00 €

20. Platz: 35,00 €

21. Platz: 25,00 €

22. Platz: 25,00 €

23. Platz: 25,00 €

24. Platz: 25,00 €

25. Platz: 25,00 €

26. Platz: 15,00 €

27. Platz: 15,00 €

28. Platz: 15,00 €

29. Platz: 15,00 €

30. Platz: 15,00 €

 

Änderungen bleiben dem Gremium des Eifeler Brieftaubenderby vorbehalten.

 

 

Ausstellung und “Preis des Eifeler Brieftaubenderby”:

Die Jungtauben werden auf der Siegerehrung der RV Eifelhöhen Mitte Oktober ausgestellt. Tags zuvor kann, je nach Entscheidung des Gremiums des Eifeler Brieftaubenderby, ein vom Verband zugelassener Preisrichter die Jungtauben richten. Die schönste Jungtaube wird in diesem Fall mit 50,00 € prämiert.

Dieser Ausstellungspreis wird vom Gremium des Eifeler Brieftaubenderby gestiftet.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Reisevereinigung Eifelhöhen