11. Eifeler Brieftaubenderby

Der Derbytauben 2021 beim Freiflug am Schlag.

Verkauf der verbliebenen Jungtauben des 11. Eifeler Brieftaubenderby und Auszahlung der Gewinnanteile:

Werter Brieftaubenfreund,

 

aktuell stehen noch 39 Jungtauben des 11. Eifeler Brieftaubenderby zum verkauf.

Bei Interesse können Sie sich gerne melden.

 

Die Auszahlung der Gewinnanteile vom Verkauf der Tauben und die überweisung der Preisgelder, für die Gewinner die leider nicht auf der Siegerehrung sein konnten, beginnt in der ersten Novemberwoche.

 

Der Katalog wird regelmäßig aktualisiert.

Katalog 11. Eifeler Brieftaubenderby
Katalog 4 Derby21.pdf
PDF-Dokument [10.0 MB]

VIELEN DANK!!!

Werter Brieftaubenfreund,


das Team des Eifeler Brieftaubenderby bedankt sich sehr herzlich dafür, das Sie das Derby auch in seinem elften Jahr zu diesem Erfolg haben werden lassen.


Wir bedanken uns bei den zahlreichen Teilnehmern aus nah und fern sowie den Firmen Louven, Röhnfried und Vet. Schroeder + Tollisan B.V. die das Derby mit Futtermitteln und Gesundheitsartikeln unterstützt haben.
Wir bedanken uns bei allen Sportfreunden und Teilnehmern für Ihr zahlreiches Erscheinen bei unserm "perfekten" Endflug und unserer tollen Siegerehrung und das Sie die Veranstaltungen zu großen Erfolgen machten.


Ein besonderer Dank gilt in diesem Jahr Sportfreund Egon Krupp, der die Siegerehrung des Derbys durchführte, dem Ehrenpräsidenten des Verbandes Horst Menzel, der wieder namenhafte Züchter als Jungtaubenspender gewann, dem Sportfreund Sven Zimmermann, der als Versteigerer auf der Siegerehrung und Jungtaubenspender das Derby unterstützte und unseren Sportfreunden aus der RV Erkelenz, die uns den Transport für den Endflug ermöglichten. Wir möchten auch dem 1. stellvertretenden Landrat Herrn Leo Wolter für seinen Besuch auf unserer Siegerehrung und die Ehrung unserer Derbysieger ganz herzlich danken.


Wir hoffen Sie auch im nächsten Jahr als Teilnehmer beim 12. Eifeler Brieftaubenderby begrüßen zu dürfen.

Einladung zur Siegerehrung des 11. Eifeler Brieftaubenderby:
 

Werter Brieftaubenfreund,

 

das Gremium des Eifeler Brieftaubenderby und die Jugendlichen der RV Eifelhöhen, laden Sie herzlich zur diesjährigen Siegerehrung der RV Eifelhöhen und des 11. Eifeler Brieftaubenderby ein.

Die Siegerehrung findet Sonntag, den 17. Oktober 2021 im Vereinshaus Engelgau statt.

 

Wie gewohnt werden die Jungtauben des Derbys ausgestellt. Einige ausgewählte Jungtauben werden im Saal versteigert und können ab dem 04./05. Oktober 2021 auf https://www.pigeon-auction.de/ angesteigert werden. Die übrigen Jungtauben werden per Gebotskarte verkauft. Aus Platzgründen können leider nicht alle Jungtauben ausgestellt werden.

 

Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt!

 

Auf Ihr erscheinen, freuen sich das Gremium des Eifeler Brieftaubenderby und die Jugendlichen der RV Eifelhöhen.

 

Corona-Schutzregeln:

Die „3 Gs“ müssen eingehalten werden! Sie müssen also nachweislich geimpft, genesen oder negativ getestet (Test nicht älter als 48 h) sein.

Es gelten die zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Bestimmungen der Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) des Landes Nordrhein-Westfalen.

 

Mit sportlichen Grüßen

 

Ihr Team des Eifeler Brieftaubenderby

Einladung
Einladung Siegerehrung 2021 RV Eifelhöhe[...]
PDF-Dokument [306.3 KB]

AS-Tauben Wertung 2021:

AS-Tauben Wertung 2021
AS-Tauben 2021.pdf
PDF-Dokument [374.4 KB]

3. RegGr-Vorflug am 10./11. August 2021:

Die Derbytauben wurden am Dienstagabend, den 10. August 2021 zum RegGr-Vorflug ab Echternach (ca. 75 km) eingesetzt. Mittwochmorgen, den 11. August 2021 wurden die Tauben der RegGr in Echternach (ca. 75 km) aufgelassen. 203 von 205 Derbytauben kehrten vom RegGr-Vorflug zurück.

 

Der Vorflug verlief wunderbar, einen Wehrmutstropfen gab es leider. Unser Schlagpfleger Rudi musste am Nachmittag ins Krankenhaus eingeliefert werden und abends notoperiert werden.

 

Es geht ihm den Umständen entsprechend und er ist auf dem Weg der Besserung!!! Das er jetzt in der heißen Phase nicht bei "seinen" Derbytauben sein kann, ist für ihn schlimmer, als das er ins Krankenhaus musste.

 

Bis zu seiner Genesung wird sich unser Listen- und Schriftführer Jan um die Versorgung/das Training der Tauben kümmern.

Einsatzliste 3. RegGr-Vorflug 10./11. August 2021
Einsatzliste 3. RegGr-Vorflug 2021.pdf
PDF-Dokument [147.7 KB]
Ankunftsliste 3. RegGr-Vorflug 10./11. August 2021
Ankunftsliste 3. RegGr-Vorflug 2021.pdf
PDF-Dokument [165.1 KB]

Benefizauktion für die Betroffenen der Hochwasserkatastrophe:

 

Werte Brieftaubenfreunde,

 

eine vom Sportfreund Thomas Gatzke gestartete Benefizauktion ist nun Online. Es sind u.a. ein Gutschein für einen Startplatz beim 12. Eifeler Brieftaubenderby und eine Gutschein für eine Frühjahrsjunge der SG Poth-Leyendecker in der Auktion.

 

Jeder Geboten Euro ist eine Unterstützung für die von dieser Katastrophe betroffenen Menschen!!!

 

Sie kommen HIER zur Auktion.

Bitte bieten Sie fleißig!!!

Spendenkonto für die Betroffenen der Hochwasserkatastrophe:

 

Werte Brieftaubenfreunde,

 

der Regionalverband 406 hat nun ein Spendenkonto für die Betroffenen der Hochwasserkatastrophe 2021 in Deutschland eingerichtet.

 

Gerade auf dem Gebiet unseres Regionalverbandes 406 liegen die am schlimmsten, von dieser Katastrophe betroffenen Orte.

 

Der Regionalverband 406 und der Regionalverband 407 sammeln nun gemeinsam Spenden für die Betroffenen dieser Katastrophe.

 

Jeder gespendete Euro ist eine Unterstützung für die von dieser Katastrophe betroffenen Menschen!!!

 

SPENDENKONTO:

Regionalverband 406

Egon Krupp

Volksbank Heimbach

DE16 3706 9342 5401 1490 17

GENODED1HMB

2. RegGr-Vorflug am 04./05. August 2021:

Die Derbytauben wurden am Mittwochabend, den 04. August 2021 zum RegGr-Vorflug ab Bitburg (ca. 50 km) eingesetzt. Donnerstagmorgen, den 05. August 2021 wurden die Tauben der RegGr in Bitburg (ca. 50 km) aufgelassen. 205 von 206 Derbytauben kehrten vom RegGr-Vorflug zurück.

Einsatzliste 2. RegGr-Vorflug 04./05. August 2021
Einsatzliste 2. RegGr-Vorflug 2021.pdf
PDF-Dokument [148.7 KB]
Ankunftsliste 2. RegGr-Vorflug 04./05. August 2021
Ankunftsliste 2. RegGr-Vorflug 2021.pdf
PDF-Dokument [166.2 KB]

Trainingsflug 4 am 28./29. Juli 2021:
 

Die Derbytauben wurden am Mittwochabend, den 28. Juli 2021 zum Trainingsflug ab Prüm (ca. 36 km) eingesetzt. Donnerstagmorgen, den 29. Juli wurden die Tauben in Prüm (ca. 36 km) aufgelassen. 205 von 206 gesetzten Derbytauben kehrten vom Trainingsflug zurück.

Einsatzliste 4. Trainingsflug 28./29. Juli 2021
Einsatzliste 4. Trainingsflug 2021.pdf
PDF-Dokument [149.8 KB]
Ankunftsliste 4. Trainingsflug 28./29. Juli 2021
Ankunftsliste 4. Trainingsflug 2021.pdf
PDF-Dokument [166.1 KB]

RegGr-Vorflug 1 am 28./29. Juli 2021:

Das Derby nahm an diesem RegGr-Vorflug nicht teil.

Trainingsflug 3 am 26./27. Juli 2021:

Die Derbytauben wurden am Montagabend, den 26. Juli 2021 zum Trainingsflug ab Steffeln (ca. 22 km) eingesetzt. Dienstagmorgen, den 27. Juli wurden die Tauben in Steffeln (ca. 22 km) aufgelassen.

 

Kurz nach der Ankunft der Derbytauben flog bedauerlicherweise der Habicht aus den Bäumen am Schlag in die Nachzügler, die zur Landung ansetzten. Er konnte eine packen und die in der Landung befindlichen Tauben flogen in alle Himmelsrichtungen!

Die erste Taube kehrte erst ca. 15 Minuten nach der Attacke zurück. Von dieser Attacke sind bisher noch nicht alle Tauben zurückgekehrt.

 

Die vom Habicht gepackte Taube war die Nr. 589 von unserem Jugendlichen Dominik Schmitz.

Der Habicht stürzte mit der Taube ca. vier Meter hinter den Schlag und geistesgegenwärtig konnten unser Schlagpfleger Rudi und Listenführer Jan den Habicht von der Taube verjagen.

Die Taube hat glücklicherweise nur eine leichte Wunde am Flügel!

 

206 von 211 Derbytauben kehrten vom Trainingsflug und der am Schlag erfolgten Attacke des Habichts zurück.

Einsatzliste 3. Trainingsflug 26./27. Juli 2021
Einsatzliste 3. Trainingsflug 2021.pdf
PDF-Dokument [151.9 KB]
Ankunftsliste 3. Trainingsflug 26./27. Juli 2021
Ankunftsliste 3. Trainingsflug 2021.pdf
PDF-Dokument [169.2 KB]

Trainingsflug 2 am 21./22. Juli 2021:

Die Derbytauben wurden am Mittwochabend, den 21. Juli 2021 zum Trainingsflug ab Steffeln (ca. 22 km) eingesetzt. Donnerstagmorgen, den 22. Juli wurden die Tauben in Steffeln (ca. 22 km) aufgelassen. 212 von 214 Derbytauben kehrten vom Trainingsflug zurück.

Einsatzliste 2. Trainingsflug 21./22. Juli 2021
Einsatzliste 2. Trainingsflug 2021.pdf
PDF-Dokument [153.4 KB]
Ankunftsliste 2. Trainingsflug 21./22. Juli 2021
Ankunftsliste 2. Trainingsflug 2021.pdf
PDF-Dokument [172.2 KB]

Trainingsflug 1 am 20. Juli 2021:

Die Derbytauben wurden am Dienstagmorgen, den 20. Juli 2021 zum Trainingsflug ab Schmidtheim (ca. 7,5 km) eingesetzt. Kurze Zeit später, wurden die Tauben in Kreuzberg (ca. 7,5 km) aufgelassen. 214 von 215 Derbytauben kehrten vom Trainingsflug zurück.

Einsatzliste 1. Trainingsflug 20. Juli 2021
Einsatzliste 1. Trainingsflug 2021.pdf
PDF-Dokument [154.0 KB]
Ankunftsliste 1. Trainingsflug 20. Juli 2021
Ankunftsliste 1. Trainingsflug 2021.pdf
PDF-Dokument [172.8 KB]

Hochwasserkatastrophe vom Juli 2021:

 

Werte Brieftaubenfreunde,

 

da wir in den vergangenen Tagen und Stunden mehrere Zuschriften erhalten haben, wie es uns geht und wie die Lage bei uns aussieht, möchten wir euch einmal alle informieren und uns für eure Anteilnahme sehr herzlich bedanken. Diese große Anteilnahme hat uns sehr gerührt.

 

Dem gesamten Derbyteam geht es gut!!!

Mit Ausnahme eines vollen Kellers bei unserer Kassenwartin Martina Kreitmair, sind die Wohnhäuser, die privaten Taubenschläge des Teams, die Einsatzstelle der RV Eifelhöhen und der Derbyschlag unbeschadet geblieben.

 

Leider sieht es bei uns in der Gemeinde Kall, dem gesamten Kreis Euskirchen, dem Landkreis Ahrweiler und mehreren Städten in Nordrhein-Westfalen (NRW) und Rheinland-Pfalz (RLP) wesentlich schlechter aus.

 

Die Katastrophe, die im Kreis Euskirchen hauptsächlich am 14./15. Juli geschah, stellt für die Bürgerinnen und Bürger der Eifel, NRWs und RLP eine enorme Zäsur da.

 

Die Jahrhundertkatastrophe hat eine Spur der Zerstörung hinterlassen, die nach Aussage vieler älterer Menschen die schlimmste seit Ende des 2. Weltkrieges in unserer Region ist.

 

Es wird viel Zeit benötigen, ehe alle Schäden im Gebiet der Gemeinde Kall, dem Kreis Euskirchen, der Eifel und den nicht in der Eifel gelegenen Gegenden in NRW und RLP behoben wurden.

 

Unsere Gedanken und Gefühle sind bei den Opfern dieser schrecklichen Katastrophe.

 

Unser größter Dank gilt den Feuerwehrleuten, dem THW, der Polizei, der DLRG, der Bundeswehr, den Hilfsorganisationen und allen freiwilligen Helferinnen und Helfern, die in dieser Krise bis an die Grenzen des Menschen möglichen gingen und weiterhin gehen.

 

Dank auch den Landräten, Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern sowie den Ortsvorsteherinnen und Ortsvorstehern in allen betroffenen Landkreisen, Städten, Gemeinden und Dörfern.

 

Wir danken aber auch der Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz Malu Dreyer und dem Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen Armin Laschet, für ihr Versprechen, dass beide Länder die betroffenen Menschen nicht alleine lassen werden.

Pocken Prävention sowie 3. Eingewöhnung in die Transportboxen am 12./13. Juli 2021:

 

Die Derbytauben erhielten Montagabend, den 12. Juni 2021 eine Präventivbehandlung gegen die Pocken.

Nach der Behandlung wurden die Derbytauben zum dritten Mal zur Eingewöhnung in die Transportboxen des Kabinenexpress eingesetzt. Sie wurden in den Trinkrinnen gefüttert und getränkt. Am Dienstagmorgen, den 13. Juli 2021 wurde die Tauben erneut gefüttert und getränkt. Nachmittags wurden die Derbytauben an der Einsatzstelle der RV aufgelassen.

 

Wetterbedingt war es in dieser Woche nicht möglich mit den Trainingsflügen zu starten. Wir hoffen in der kommenden Woche damit beginnen zu können.

2. Eingewöhnung in die Transportboxen am 14./15. Juni 2021:

 

Die Derbytauben wurden Montagabend, den 14. Juni 2021 zum zweiten Mal zur Eingewöhnung in die Transportboxen des Kabinenexpress eingesetzt. Sie wurden in den Trinkrinnen gefüttert und getränkt. Am Dienstagmorgen, den 23. Juni 2020 wurden die Derbytauben an der Einsatzstelle der RV aufgelassen.

Paramyxo/Rotavirus-Impfung und 1. Eingewöhnung in die Transportboxen am 01. Juni 2021:

 

Die Derbytauben wurden Dienstagmorgen, den 01. Juni 2021 gegen das Paramyxovirus und erstmals auch gegen die Jungtaubenkrankheit geimpft.

Nach der Impfung wurden die Derbytauben erstmalig zur Eingewöhnung in die Transportboxen des Kabinenexpress eingesetzt. Am Nachmittag wurden die Derbytauben an der Einsatzstelle der RV aufgelassen.

WIT TRAUERN UM UNSEREN LANGJÄHRIGEN BRIEFTAUBENFREUND UND SCHLAGPFLGER

 

RUDI KLINKHAMMER

 

DER UNS IM ALTER VON 82 JAHREN FÜR IMMER VERLASSEN HAT.

 

UNSERE GEDANKEN SIND BEI SEINER FAMILIE.

Instagram Account des Eifeler Brieftaubenderby:

Werter Brieftaubenfreund,

 

das Eifeler Brieftaubenderby ist absofort auch bei Instagram zu finden!!! @eifelerbrieftaubenderby

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Reisevereinigung Eifelhöhen